Feiertag in Frankreich! Was gibt’s zu essen?

Teil I – La Galette des Rois

Wie mir nun schon einige Franzosen bestätigt haben, sind Feiertage in Frankreich eigentlich nur dazu da, um feiertägliche Köstlichkeiten genießen zu können.

Eine dieser leckeren Feierlichkeiten durfte ich dieses Jahr zum ersten Mal genießen : einen Galette des Rois.100_7932

Dieser Kuchen ist ein kleines Meisterwerk aus Blätterteig und Mandelfüllung, in dessem Inneren sich ein „Schatz“ verbirgt. Dieser Schatz war früher eine einfache Erbse und hat heute noch immer diesen Namen „Fève“, ist nun aber eine kleine Figur aus Porzellan, in allen Formen und Farben.

Weiterlesen

Advertisements

Schande – über das Haupt dieser Möchtegern-Bloggerin! Teil II

Paris im Winter und dann auch noch im Dezember zur Weihnachtszeit. Auch wenn es nicht knackig kalt und verschneit war, war es doch schön und vor Allem schön romantisch.

An allen Ecken haben Stadt und Geschäfte dekoriert, auch die Bäckerei direkt gegenüber verziert jedes Jahr aufs Neue  Ihre Fenster auf hübscheste Art und Weise.

Weihnachtsbäckerei

Weiterlesen

Ein Kuss ist ein ferner Stern von Alexander Rösler

Dies ist die Geschichte von Freya und August. Rudi sagt sie hat Alles: Liebe, aber nicht so 08/15, sie ist authentisch mit Entwicklunsgspotetial, mit echter Sehnsucht, Alkohol, Sex und Boxen. Rudi ist übrigens der Erzähler des Ganzen, ich gebe ihm Recht, und würde allerdings noch hinzufügen, dass dieses Buch eines der Schönsten ist, die ich je im Jugendbuchbereich gelesen habe. Weiterlesen