Wie wäre es mit ein bisschen… Weltenbummlerei? N°2…

…auf nach Indien

 

Im 10. Arrondissement, nahe es Gare de l’Est findet man eine der vielen Passagen von Paris.

Die pariser Passagen sind überdachte Gassen, die sich zwischen Häuserreihen verstecken. Steigt man an der Haltestelle Château d’Eau aus und geht ein Stückchen gerade aus, findet man links und rechts der „Rue du Faubourg-Saint-Martin“ (Nr.43 und Nr. 46) die Passage Brady, DER Ort für indische und pakistanische Küche und Kultur. passage bradie

Man kann hier sehr gut und günstig in den vielen, kleinen indischen Restaurants essen, in dem indischen Supermarkt alles kaufen, von Gewürzen über kandierte Früchte und von Tee bis Räucherstäbchen.

Diese Passage ist auf jeden Fall einen Besuch wert, wenn man Lust auf leckere indische Küche hat (entweder zum dort essen, oder zum Zutaten kaufen und selber kochen). Danach kann man dann direkt weiter zum Kanal St. Martin um den Verdauungsspaziergang zu machen, der liegt nämlich nicht weit davon entfernt!

Wie wäre es mit ein bisschen… Weltenbummlerei? N°1…

…auf nach Japan

Ich koche ja sehr gerne und in Deutschland habe ich viele meiner Einkäufe in türkischen Supermärkten gemacht. Diese fehlen in Paris leider fast gänzlich.

Dafür habe ich aber entdeckt, dass man in Paris ganz einfach nach Indien hier und Japan reisen kann (theoretisch wenigstens 😉 ).Rue Sainte Anne

Weiterlesen