„La cité des fleurs“ – Vorstadtstraße in Großstadtdschungel

Ich gebe ja zu, das Viertel in dem wir wohnen, ist alles andere als pariser Chic. Die Straßen sind so schmutzig wie überall in Paris, die Bürgersteige sind aber schmaler als an den „Grands Boulevards“, so dass der ganze Schmutz viel mehr auffällt. Vermutlich fährt die Müllabfuhr in den chicen Touristenvierteln dreimal so oft ihre Tour wie bei uns. Außerdem fahren zu viele Autos in den Straßen, so dass es dauernd stinkigen Stau gibt und laut gehupt wird.collage2

Und trotzdem mag ich unser Viertel sehr, sehr gerne, da es hinter jeden Ecke kleine Schmuckstücke zu entdecken gibt. Sei es eine coole und sehr erschwingliche Weinbar oder ein klassisch französisches Bistro in dem einen die Kellnerin plötzlich auf deutsch oder wahlweise auf englisch anspricht (siehe folgende Artikel).

So ein Schmuckstück ist die „Cité des Fleurs“. Eine kleine Straße die von einer der dreckigsten und lärmintensivsten Straßen, der Avenue Clichy, abgeht. Diese kleine Privatstraße ist ein wahres Wunder im pariser Großstadtdschungel. Für den öffentlichen Verkehr gesperrt, ist sie eine Straße wie in der Vorstadt. Hier reiht sich ein Haus mit Garten und Zaun an das andere. Ein Bild,  das einen in Paris völlig aus der Bahn wirft. Natürlich sieht man Massen schöner Häuser, diese sind aber mindestens 5 stöckig und haben keinen Garten vor der Haustür.

collage 1Dementsprechend ist die „Cité des Fleurs“ also eine Oase, denn hier hat wirklich jedes Haus, zu beiden Seiten einen Garten. Betritt man diesen schönen Ort, merkt man nach ungefähr 50 Metern, noch etwas für Paris sehr ungewöhnliches. Plötzlich ist kein Verkehr mehr zu hören. Und das ist für mich der eigentliche Schatz dieses Ortes,- Ruhe in mitten dieser lauten Stadt. Hier kann man für einige wenige Minuten dem Chaos entfliehen und sich in eine kleine Vorstadt träumen um dann dem kunterbunten Wirbel dieser Stadt wieder die Stirn zu bieten.

Kein Muss für den ersten Besuch in Paris, aber doch sehr schön und überraschend 🙂

LHü

Advertisements

3 Kommentare zu “„La cité des fleurs“ – Vorstadtstraße in Großstadtdschungel

  1. Ursula Hilberath sagt:

    Schööön! und nach unserer lustigen, grünen und sinnlichen Paris-Matinée im Bücherfrühling eine stimmungsvolle Ergänzung. Liebe Grüße U.

  2. […] einige Schritte von der “Cité des fleurs” (hier geht’s zum Artikel) entfernt und nur 10 Gehminuten von meinem Zuhause, liegt ein kleines und sehr typisches pariser […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s