Traces: Todesschütze von Malcolm Rose

Die neue und spannende Krimireihe von Malcolm Rose spielt in der Zukunftswelt „Traces“. Hier werden die Kinder mit 5 Jahren in die Hände des Staats gegeben und dieser übernimmt die Elternrolle. Die „Autoritäten“ bestimmen das Leben der Kinder und Jugendlichen. In einem bestimmten Alter müssen sich die Jugendlichen für eine berufliche Richtung entscheiden in die sie gehen wollen.

Luke Harding entscheidet sich für die Kriminologie, Weiterlesen

Advertisements

Everlasting – Der Mann, der aus der Zeit fiel von Holly-Jane Rahlens

Hach, was für ein schöner Schnulz! Achtung! Hier kommt eine richtig fesselnde Liebesgeschichte, mit Sciencefiction-Einschlag. Ich wage jetzt einfach mal zu sagen, es ist ein echter Mädchen- und Frauenroman, obwohl die ganze Geschichte eigentlich alles andere als romantisch beginnt. Ab dem Jahr 2018 liegt die Welt in Trümmern. Nachdem ein Bio-Experiment außer Kontrolle gerät brincht in Europa die Krise aus, die so gut wie alles zerstört, Kultur, Wirtschaft, Leben. Mehr als zweihundert Jahre später ist Deutsch eine ausgestorbene Sprache… Weiterlesen

Starters von Lissa Price

Wenn andere über deinen Körper herrschen

WOW! Zwei Tage und durch! Ich vergesse doch immer wieder wie fesselnd ein guter Fantasyroman sein kann! Wie gut, dass „Starters“ das einzige Buch war, das mir im Jugendbuchregal meiner französischen Buchhandlung bekannt vorkam. Das habe ich doch noch auf deutsch im Regal stehen. Gesagt, getan, man muss ja auch was empfehlen können! Und Zack, schon nach dem ersten Kapitel war ich gefangen.

Nach einem alles veränderndem Sporenkrieg ist die Welt nichtmehr das, was sie einmal war. Mexiko hat eine Mauer gebaut um sich von den USA abzugrenzen, es ist verboten auszureisen. Der Grossteil der mittelalten Erwachsenen ist verstorben, denn nur Alte und Kinder sind frühzeitig geimpft worden. Callie und ihr kleiner Bruder sind zwei der Starters die ohne Eltern und Grosseltern übrig geblieben sind und nun, immer auf der Flucht vor dem Staat, auf der Strasse leben. Es herrscht ein Ausnahmezustand. Als Cassie von einer Firma hört die Starters, für viel Geld, anstellt, versucht sie herauszufinden, wieso sie soviel Geld an Minderjährige zahlen. Doch bald hat sie keine andere Wahl mehr, als dieses Angebot anzunehmen. Ihr Bruder ist krank, sie braucht das Geld. Die „Body Bank“ vermietet junge Körper an alte Enders. Callie ist skeptisch, lässt sich aber auf den Vertrag ein. Die „Body Bank“ kann nun über ihren Körper verfügen. Nach einigen kurzen Aufträgen soll ihr Körper für einen Monat vermietet werden. Nach ein paar Tagen erlangt Callie ihr Bewusstsein wieder, denn es scheint als wäre der Chip, der ihr zur Verbindung der beiden Körper in den Kopf implantiert wurde, defekt. Sie hat von nun an eine Verbindung mit ihrer „Mieterin“. Für Callie ist nun nichts mehr wie es war, denn Callies Mieterin ist einem Verbrechen auf der Spur. Was plant die „Body Bank“ für die jungen Körper die sich in ihrem Besitz befinden? Eine so fesselnde Geschichte, dass ich sie in zwei Tagen „ausgetrunken“ hatte und jetzt hat kann ich ein Buch mehr empfehlen. Auf Französich! Ein kleiner Schritt für den Buchhandel, ein grosser Schritt für eine deutsche Buchhändlerin in Paris!

Aus dem Amerikanischen von Birgit Ress-Bohusch, ivi bei Piper,  €15,99, 9783492702638