Wussten Sie schon…?

N°6 : Paris ist… ja schon ziemlich multi-kulti!

So wie es in Paris ein indisches Viertel gibt, findet man im

13. nouvel an chinois 2Arrondissement das chinesische Viertel (darüber habe ich schon ganz zu Anfang berichtet) und jedes Jahr wird hier natürlich ausgiebig das chinesische Neujahr gefeiert Weiterlesen

Advertisements

Lisa au pays des merveilles…

… oder auch : Das wunderbar indische Viertel bei „La Chapelle“

Gestern war, im Vergleich zu den letzten Wochen, unglaublich gutes Wetter. Da bin ich spontan nach der Arbeit dem Rat einer Kollegin gefolgt um mir einen indischen Supermarkt anzugucken, der unglaublich toll sein sollte. Ich brauchte eh noch neues Ghee und hatte unglaublich Lust auf Kokoswasser.Indischer Supermarkt und Vegi Inder Weiterlesen

Verwunschener Atelierbesuch mitten im Zentrum

Ich bin mir nicht sicher, ob dieser Ort tatsächlich eine neue Entdeckung ist, oder ob ich 2 Jahre einfach mit Scheuklappen durch die Gegend gelaufen bin. Dieses Wochenende wurden mir jedenfalls die offenen Ateliers der Rue de Rivoli Nummer 59 aufs Dringendste empfohlen, also bin ich sof59 rivoli 1ort dort hin.

Dieses große, sechstöckige Haus, mit der großen bunten Tür lädt die Vorüberziehenden ein hereinzukommen, und in die verrückt-verwunschene Künstlerwelt einzutauchen.

Das ganze Haus, ab der bemalten Türe, Weiterlesen

Parc Monceau

Der Parc Monceau liegt ganz bei mir in der Nähe. Eigentlich muss ich nur die Rue Legendre bis ganz ans Ende laufen und schon kommt man an ein wunderschönes Tor. Dahinter erstreckt sich ein Park von mittlerer Größe. Man findet einen kleinen See umrundet von Säulen zum Flanieren, ein Karusell und Ponys zur Kinderbeschäftigung und jede Menge Rasenfläche, um den endlich anrückenden Sommer zu genießen. Es gibt an fast jeder Weggabelung eine kleine architektonische Überraschung.

Weiterlesen

L’église Saint Augustin

Bei einem Streifzug durch Paris, ohne wirkliches Ziel, entdeckten wir eine Kirche, l’église Saint Augustin de Paris.

Die Kirche hat mich vor Allem wegen Ihrer Türme und Kupppeln beeindruckt, die das erste waren, was ich von Weitem sah.eglise sainte augustin cadre  Weiterlesen

„La cité des fleurs“ – Vorstadtstraße in Großstadtdschungel

Ich gebe ja zu, das Viertel in dem wir wohnen, ist alles andere als pariser Chic. Die Straßen sind so schmutzig wie überall in Paris, die Bürgersteige sind aber schmaler als an den „Grands Boulevards“, so dass der ganze Schmutz viel mehr auffällt. Weiterlesen

Entdeckungen am Kanal St. Martin

Sobal der Frühling beginnt, die Sonne hinter den Wolken hervorkommt und arbresetleauuns wärmt, wird der Kanal St. Martin zu einem der schönsten Orte in Paris. Am Kanal, gesäumt von seinen alten, endlich grünen Kastanienbäumen, kann man wunderbar die Seele baumeln lassen. Man bräunt sich, man liest, man nimmt den Apero zusammen oder isst etwas.

Was ich bis jetzt um den Kanal entdeckte, könnt ihr nun hier lesen. Weiterlesen